Oktober 07, 2021

Weinprofil EDITION IX: 2020 "Rheinstrom" Riesling tr.

Weinprofil EDITION IX: 2020 "Rheinstrom" Riesling tr.

Rebsorte: 100% Riesling

Bodenstruktur: Lösslehm mit Quarzitanteil

Ausbau: Für das Cuvée wurden ausschließlich Trauben aus den Weinbergen der Ortschaften Hattenheim, Oestrich und Erbach verwendet, entlang des Rheins dem Strom folgend. Nach der Lese wurden die gesunden Trauben unter Kontrolle der Temperatur mit Rheinzuchthefen im Edelstahltank vergoren.

Verkostungsnotiz: Im Glas strahlt uns ein klarer, hellgelber Wein entgegen, mit leicht goldenem Glanz. Die Nase ist frisch und animierend. Noten von gelber Birne, etwas junger Aprikose, Zitronengras, Minze und Limetten-Zeste strömen uns entgegen. Besonders am Gaumen werden die grasigen, grünen Nuancen präsent und die Aromen machen sich breit. Ein fülliger Wein, der leicht, dennoch kräftige Früchte aufweist und mit seiner zarten, salzigen Note Eindruck hinterlässt.

Trinkreife: Animierend und knackig, ist er bereits jetzt ein wunderbarer Begleiter für jeden Tag. Wer allerdings die Aromatik etwas ruhiger wünscht, lässt ihn noch eine kurze Weile liegen.

Lage/ Linie/ Edition: Betrachtet man den Rheingau, so hat man eine unglaublich facettenreiche Landschaft! Sanfte Hügel wechseln zu steilsten Hängen, kleine Ortschaften, Forst am oberen Rande der Weinberge, Klöster, Schlösser und eine Diversität aus weiteren Kulturgütern, welche die Landschaft und Mentalität des Rheingaus seit Jahrhunderten prägen. Die Mixtur aus Moderne, Gelassenheit und Historie gestalten die Kulturlandschaft Rheingau. Der Rhein strömt entlang dieser packenden Landschaft und macht für den Rheingau einen Knick in seiner Fließrichtung. Statt von Süd gen Nord, heißt es nun von West nach Ost. Glänzend an der Oberfläche, romantisch, strömt er entlang des Ufers. Allerdings sollte man nie vergessen, welch packende Kraft den Fluss tatsächlich antreibt. Unser Riesling „Rheinstrom“ beinhaltet ein wenig von all dem, was den Rheingau ausmacht. Dynamisch, knackig und energiegeladen, gleichzeitig aber auch sanft und harmonisch, fast tänzelnd und leicht.

Speisenempfehlung:
Sommerliche Karottensuppe mit gegrillten Jakobsmuscheln, verfeinert mit Minzöl
Bunte Gemüsequiche mit Gelber Beete, Zucchini und Frühlingszwiebel
Gerösteter Brotsalat mit Strauchtomaten, Ziegenkäse, Schalotten und Parmesan